25September

Schließung

Aufgrund personeller Engpässe bleibt die Bücherei an folgenden Tagen

geschlossen:

Mo., 25.09.2017

Mo., 02.10.2017

Mo., 09.10.2017 


23Dezember

Umbau - das Ergebnis

   


21Dezember

Umbau - langsam nimmt es Gestalt an

  

  


19Dezember

Umbau -Tag 1

 


21Oktober

Veranstaltungen für Kinder

Aktuelle Termine und Themen finden Sie hier


10Oktober

Video zum Gaming-Finale

 

Hier der Link zu dem Film zum Gaming-Finale, den das Jugendwerk Raesfeld gedreht hat! Herzliches Dankeschön!

Viel Spaß beim Ansehen:

Gamingwahnsinn – Das Finale  

 


25September

Gaming-Finale


25September

Gaming-Finale - Impressionen


23September

Gaming-Battle

Das Drachenteam ist gut vorbereitet und freut sich auf das

große Gaming-Finale Sonntag in Borken!



03Juni

Gaming-Battle - erstes Training

 

 

 

 

Hier ein paar Bilder vom ersten Training...

 

 

 

 


01Juni

Gaming – Battle

5 Teams aus Büchereien – nur eines wird gewinnen!

Zu einem ungewöhnlichen Bücherei-Wettkampf lädt die Öffentliche Bücherei Geldern alle Spieler und Gamer und solche, die es noch werden wollen, ein.

Seit bald einem Jahr beschäftigen sich die Büchereien aus Borken, Geldern, Lüdinghausen, Ochtrup und Raesfeld in einem gemeinsamen Projekt, das vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW gefördert wird, mit dem Spielangebot und der Einführung von spielerischen Elementen in die Büchereiarbeit. 

Vom Anfänger bis zum Spieleprofi kann jeder mitmachen und das „Drachenteam Geldern“ verstärken. Neben Teamgeist ist natürlich auch Kreativität und Ehrgeiz gefragt, wenn es darum geht, die beste Spielstrategie zu entwickeln: Zum Einsatz kommen analoge Brett- und Kartenspiele ebenso wie Konsolenspiele an der Playstation 4 und Xbox One.

Die Bücherei sucht Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren, denn die Altersspanne zwischen dem jüngsten und dem ältesten Teammitglied bildet beim Finale das Punkte-Startkapital. Das Team trainiert zu vereinbarten Terminen gemeinsam und zwischendurch ist zu den Öffnungszeiten natürlich freies Training möglich.

Am Sonntag, dem 25.09.2016, findet das große Finale in der Remigius Bücherei Borken statt: Dann kämpfen die Borkener Turmhelden, das Drachenteam Geldern, die Lüdinghauser Teufelsgaukler, die Raesfelder Recken und Friendly Domination Ochtrup um „Ruhm und Ehre“ und den Titel „Gaming-Bibliothek des Bistums Münster“.

Anmeldungen sind jederzeit in der Bücherei möglich oder per E-Mail an drachenteam.geldern@gmail.com

Alle Regeln und Informationen gibt es auf der Homepage: https://gamingbibliothek.wordpress.com/.

   

Folgende Spiele erwarten euch:

Analog
– Mensch ärgere dich nicht
– Canasta
– Kniffel
– Speed Cups
– Carrerabahn

Digital
– Dirt3 – XBoxOne
– Kinect Rivals – XBoxOne
– Fifa – PS4
– Minecraft – PS4
– PianoTiles – iPad


19Mai

Friedrich-Spee-Gymnasium zu Besuch

 

Am Donnerstag, den 19.05. besuchte uns die Klasse 5A des Friedrich-Spee-Gymnasiums.

Nach einer kurzen Einführung in Bestand und Nutzung erkundeten die Schüler mit einem Quiz die Bücherei.

 

Wenn auch Sie als LehrerIn in und um Geldern mit Ihren Klassen in die Bücherei kommen möchten,

sprechen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.  

 

 

 

 

 


16März

Viel Spaß - auch in kleiner Runde

Unserer Veranstaltung zum Thema "Osterzeit"

  

gemeinsames lesen ... gemeinsames basteln ... gemeinsames lachen


15März

Geldern on Tour

24 Schüler der St.-Michael-Schule machten sich mit uns auf den Weg.

Beim Spaziergang durch Geldern gab es Informationen zu den Herren Wichard und Lupold von Pont, ihrem Kampf mit dem Drachen, zum Stadtwappen und den Löwen an der Hartstraße.

 

 

 

Unsere nächste "Geldern on Tour"-Veranstaltung findet am 06.07.2016 statt und richtet sich an Kinder der 1. - 3. Klasse.

Kostenbeitrag 1,- Euro

Anmeldung

in der Bücherei

oder unter

Tel. 02831/4506

oder

buecherei-geldern@bistum-muenster.de


10Februar

Große Augen ... und am Ende die kleine Raupe Nimmersatt

 

 

 

 

 

 

 

Bei unserer Veranstaltung "Meine erste Verkehrsschule" gab es für die Kleinen Geschichten, eine selbst gebastelte Ampel und für die Großen Kaffee. Den Auftakt machte ein Wimmelbuch; nach Basteln und Spielen lauschten unsere kleinen Gäste noch der Geschichte von der kleinen Raupe Nimmersatt.

Unsere nächste Kinder-Veranstaltung zum Thema "Osterzeit" am 16.03.2016 richtet sich an Kinder der 1. - 3. Klasse.

Kostenbeitrag 1,- Euro

Anmeldung

in der Bücherei

oder unter

Tel. 02831/4506

oder

buecherei-geldern@bistum-muenster.de


06Januar

Start der Bibfit-Aktionen

In dieser Woche beginnt die "Bibfit-Saison" in der Bücherei. Bibfit

Dazu kommen Vorschulkinder aus den Gelderner Kindergärten zu uns in die Bücherei, um unsere Räume, die Ausleihe und unsere Medien kennenzulernen.

Den Start macht der St.Raphael-Kindergarten am Mittwoch. Beim ersten Treffen dreht sich alles um die Bücherei als großes Ganzes. Was kann man in einer Bücherei machen? Wie funktioniert die Ausleihe? Wo finde ich meine Lieblingsbücher? Aber auch die Bilderbücher werden Thema sein. Wir werden erfahren, wo sich diese befinden und wie viele man ausleihen kann.

Beim zweiten Treffen nehmen wir uns die Sachbücher, -CDs und -DVDs vor. Wir werden über ein spannendes Thema sprechen und viele Fragen stellen und hoffentlich auch Antworten erhalten.

Beim letzten Treffen sind auch alle Eltern herzlich eingeladen, sich die Bücherei anzuschauen und zu erkunden. Jeder Vorschüler erhält an diesem Nachmittag eine Urkunde und einen kostenlosen Büchereiausweis, mit dem er drei Monate ausleihen kann.

 

Wenn Sie auch ErzieherIn in einem Kindergarten in und um Geldern sind und dieses Angebot gern nutzen möchten, dann sprechen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.  


01November

Medien für Deutschlernende, Flüchtlinge / Migranten

In der Bücherei gibt es neue Medien für Deutschlernende. Diese wurden durch Sondermittel vom Bistum mitfinanziert. Es wurde ein Bestand aufgebaut, der Flüchtlinge, Migranten und allgemein Deutschlernende fördert. Dabei umfasst der Bestand Lernhilfen, Wörterbücher, mehrsprachige Kinderbücher, Romane in einfacher Sprache, aber auch mehrsprachige Kochbücher. Hinzu kommen Gesellschaftsspiele, die spielerisch die deutsche Sprache fördern.

 

 

 

 

 

Das Projekt richtet sich zum einen an diejenigen, die zu uns kommen, um Deutsch zu lernen, aber auch an die (ehrenamtlichen) Helfer, die solche Medien für ihre Arbeit brauchen.

Die Medien stehen zur Ausleihe zur Verfügung, können aber selbstverständlich auch in den Räumlichkeiten der Bücherei genutzt werden.

Das Angebot hat sich schon ein wenig rumgesprochen und gerade das gemeinsame Spielen der Gesellschaftsspiele wurde schon rege genutzt.


30August

XBox One und Playstation 4 in der Bücherei - das war unsere Auftaktveranstaltung

 

 

 

 


18August

Zeitschriften - Geänderte Leihfrist

Ab heute gilt eine geänderte Leihfrist bei Zeitschriften:

Die neue Leihfrist beträgt EINE Woche.

Eine Verlängerung ist wie gewohnt möglich, wenn die Zeitschrift nicht vorbestellt ist.

 


01Juli

Unsere neue Leiterin Daniela Verhoeven stellt sich vor

Meine Liebe zu Büchern wurde mir schon früh von meinen Eltern mitgegeben; meine tiefe Zuneigung zu  Büchereien entwickelte sich, als ich als Jugendliche in der katholischen öffentlichen Bücherei meiner Heimatgemeinde ehrenamtlich aushalf (St. Anna Materborn – heutzutage Katholische Pfarrgemeinde Zur Heiligen Familie in Kleve). 

Somit studierte ich Öffentliches Bibliothekswesen an der Fachhochschule für Öffentliches Bibliothekswesen in Bonn (FhöBB) und schloss mein Studium 2003 mit dem Diplom (FH) ab. Da der berufliche Weg halt oft nicht so verläuft, wie man das ursprünglich plant, arbeitete ich nach meinem Studium nicht in Büchereien. Sondern von 2004 bis 2006 in Mainz und von 2007 bis Juni 2015 in Dortmund als Archivarin und Mediendokumentarin bei Fernsehproduktionsfirmen. 

Andere Arbeitsbereiche kennen zu lernen, möchte ich nicht missen; der - kleine - Einblick in die Fernsehbranche, die stetige Beschäftigung mit tagesaktuellen Themen, die Herausforderungen eines festen Sendetermins, sowohl auf der technischen Ebene als auch auf der organisatorischen und menschlichen.

Dennoch habe ich meine Begeisterung für Büchereien nie verloren und somit entschloss ich mich 2013 neben meiner beruflichen Tätigkeit den Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Fachhochschule Köln zu absolvieren. 

Jetzt freue ich mich sehr die Chance wahrnehmen zu können, dort anzukommen, wo ich hin wollte. 

Zu meinen liebsten Autoren gehören Siegfried Lenz, Haruki Murakami und Carlos Ruiz Zafón - halt Künstler, die mit ihren Worten eine ausdrucksvollen Bildsprache erzeugen. Während der Hausarbeit oder Autofahrten höre ich gerne Hörbücher – alt bewährt und gerne immer wieder: Harry Potter, - oder Krimis von Arne Dahl und Hakan Nesser. Gerne schaue ich mir Filme an, leider schaffe ich es nicht so oft ins Kino, wie ich gerne möchte, deswegen werde ich den DVD-Bestand unserer Bücherei rege nutzen. 

Ich sehe die Bücherei als einen Treffpunkt, an dem sich Menschen begegnen und austauschen können, an dem sie ihrem individuellen Bedürfnis nach Information oder Zerstreuung nachgehen und Anregungen finden. Aufbauend auf ein bewährtes Team, gehe ich davon aus, dass sich weiterhin alle Wissbegierigen eingeladen fühlen. Ich verstehe mich und mein Team als Dienstleister, als Schnittstelle zwischen Menschen und Medien.


22Juni

Senioren in der Bücherei

Was bietet die Öffentliche Bücherei Senioren in Geldern?

 

Die Öffentliche Bücherei Geldern bietet vielen Menschen eine Menge an. Bücher und Filme, Zeitungen und Zeitschriften. E-Books, Internet und vieles mehr. Aber nicht allen ist das Angebot wirklich bekannt. Gerade auch unter Senioren gibt es viele, die sich wundern, was gerade ihnen die Bücherei zu bieten hat, wenn sie einmal die Eingangsschwelle überschritten haben. Und die ist überhaupt nicht hoch.

Auf Initiative der "AG 60" der Gelderner SPD sind alle Menschen ab ca. 60 zu einem Besuch der Bücherei am Kirchplatz 2 am kleinen Markt eingeladen. Am Freitag, 26. Juni um 15 Uhr stellen wir die Bibliothek vor und präsentieren dabei auch spezielle Medienangebote für Senioren. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, diesen Ort für "Menschen & Medien" kennenzulernen.

 

Weitere Infos bei Hejo Eicker, Tel. 02831 87549 oder direkt in der Bücherei Tel. 02831 4506.


01März

LeseHelden in der Bücherei

Am Samstag, 28. Februar 2015 wurden Gelderns „LeseHelden“ ausgezeichnet. Insgesamt elf Kinder nahmen an dem Projekt „Ich bin ein LeseHeld“, das im Rahmen des Programms Kultur macht STARK – Bündnisse für Bildung des Borromäusvereins e.V und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) stattfindet, teil. Es dient zur Leseförderung von Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren, männliche Vorleser dienen dabei als Vorbilder.

Die Aktion wurde in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendtreff St. Barbara und der Unterstützung der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg Geldern durchgeführt.

Unter dem Motto „Auf Abenteuersuche“ führte die Aktion durch die spannende Welt der Bücher.

Im Januar und Februar trafen sich die LeseHelden mit ihren zwei VorleseHelden, Heinrich Verweyen und Stefan van Weegen, viermal in der Bücherei Geldern.

Mit einer kurzen Geschichte, bei der die Kinder immer gespannt zuhörten, wurden sie auf das jeweilige Thema eingestimmt. Jede Aktion hatte einen anderen Schwerpunkt wie beispielsweise Fußball, Steinzeit oder Detektive. Anschließend kam eine spielerische Aufgabe hinzu, wie etwa Knoten binden, eine Schatzsuche quer durch Geldern oder auch eine Rallye durch die Bücherei.

Durch die kleinen Aufgaben konnten die Kinder die Bücherei auf eine spielerische Art entdecken und kennenlernen. Zum Schluss jeder Aktion bekamen die Kinder etwas Zeit, um sich noch Bücher auszuleihen und ihre „LeseHelden“-Pässe abstempeln zu lassen.

Zum Abschluss gab es kleines Fest, bei dem die Kinder Eltern und Geschwister mitbrachten und ganz offiziell ihre „LeseHelden“-Urkunden entgegennahmen.

Besonderer Dank gilt vor allem den beiden VorleseHelden Heinrich Verweyen und Stefan van Weegen, sowie Larissa Hartjes und Vanessa Harrell, die das Projekt mitbegleitet haben.


05Januar

Wieder geöffnet

Ab heute ist die Bücherei wieder geöffnet.

Mit dem 01.01.2015 sind einige Änderungen in der Bücherei in Kraft getreten.

So wurden verschiedene Gebühren, u.a. die Jahresgebühr für Erwachsene und Familien, die Tagesgebühr für Erwachsene und die Mahngebühr erhöht.

Außerdem sind ab dem Januar keine Tiere in der Bücherei gestattet. Grund dafür ist u.a. die Gefahr für Kinder und andere Leser, Lärmbelästigung und mögliche Beschädigung der Medien.

Bei Fragen rund um Änderungen in der Bücherei wenden Sie sich gern an das Team der Öffentlichen Bücherei Geldern.


04Dezember

eReader verlost

Die Verlosung des eReaders warf schon lang ihre Schatten voraus - bereits Anfang Oktober verkauften wir das erste Los - und gestern war es dann so weit. Neben der Vorstellung der neuen Onleihe libell-e.de vor Sponsoren und Presse wurde der Gewinner des eReaders ermittelt. Frau Keuck-Grönheim von Bücherei Keuck - Sponsorin des eReaders - zog die Gewinnerin aus der großen Tombola: Frau Ulla Michelkens. Diese holte den eReader auch schon bald danach ab und freute sich sehr.

Vielen Dank an alle Teilnehmer der Tombola. Der Erlös wird in neue Bücher investiert.


04Dezember

Pressebericht über libell-e.de

Der gestrige Onleihe-Tag findet auch in der Presse seinen Platz.

Für alle Interessierten hier der Artikel der Rheinischen Post: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/geldern/gelderns-buecherei-verleiht-jetzt-digitales-aid-1.4714356


01Dezember

Libell-e.de gestartet

Heute am 01.12.2014 ist unsere Onleihe-Plattform Libell-e.de gestartet.

Ab jetzt können Sie elektronische Medien ausleihen und auf ihren tragbaren (DRM-fähigen-) Endgeräten lesen oder hören.

Zur Verfügung stehen eBooks, eAudios und eMagazines.

Schauen Sie doch einfach mal rein und stöbern Sie im Bestand von www.libell-e.de


14November

Katalog jetzt auch als App

Katalog als AllUnseren Online-Katalog gibt's jetzt auch als kostenlose App für Android im Play Store.

Sie können den ganzen Bestand der Bücherei einsehen und auch ihr Konto verwalten. Und für alle, die oft ihr Abgabedatum vergessen, besteht auch die Möglichkeit eine Erinnerung einzurichten.


14November

Name der neuen Onleihe-Plattform

libell-e.deSeit heute stehen der Name und das Logo der neuen Onleihe-Plattform der Öffentlichen Bücherei Geldern fest.

In Zukunft werden alle Leser auf www.libell-e.de ihre eMedien ausleihen können.

Die Plattform wird ab 01. Dezember 2014 freigeschaltet und kann ab diesem Datum genutzt werden.

 

 


29Oktober

Neue Internetseite

Seit dem 29. Oktober 2014 hat die Öffentliche Bücherei Geldern nun eine eigene Internetseite.

Schauen Sie sich um und informieren Sie sich über unser Angebot.


Bewerten Sie Öffentliche Bücherei Geldern